Fort- und Weiterbildungsangebote von cultures interactive e.V.

Bundesweit bieten wir Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an zu: Rechtsextremismus, Prävention und Intervention, Aufklärung und pädagogische Ansätze von Jugendkulturen, jugendkulturelle Beteiligungsverfahren, Empowermentstrategien und politische Bildung mit jungen Menschen aus benachteiligenden Lebenssituationen.

Anfragen unter info@cultures-interactive.de
 

Hako_reJu goes University

Verantwortlich Handeln im Umgang mit Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit
Studienbegleitende Zusatzqualifizierung zum Umgang mit rechtsextremen Phänomenen in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit und formalen Bildung
Zielgruppen: Studierende (BA/MA) der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit und Lehramt
mehr

WomEx-Fortbildung

Fortbildungsangebote zum Thema "Genderaspekte im Rechtsextremismus und militant religiösem Fundamentalismus" in verschiedenen Handlungsfeldern
Zielgruppen: Studierende, Mitarbeiter_innen der Jugendarbeit, Jugend- und Familienhilfe, Polizei und Verwaltung.
mehr

Qualifizierungsreihe Hako_reJu

Handlungskompetenzen zum Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen
_Zertifizierte, berufs­be­glei­tende Qualifizierung
5-Modulige Qualifizierungsreihe zum Umgang mit rechtsaffinen Jugendlichen in der offenen Jugendarbeit
Zielgruppen: Mitarbeiter_innen der offenen Jugendarbeit
mehr

Bildungsbausteine im Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

Fortbildungsangebote zur Stärkung der demokratischen Alltagskultur in Schule / Verwaltung / Jugendhilfe in Thüringen
Zielgruppen: Mitarbeiter_innen von Einrichtungen der Jugendhilfe sowie der frühkindlichen Bildung, Verwaltungen und Schulen in Thüringen
mehr

KulturRäume2010

Rap, Skateboarden, Streetart und Co. als kommunaler Ansatz der Gewalt und Rechtsextremismusprävention
Zielgruppen: Pädagog_innen aus Schule u. Jugendarbeit
mehr

FAIR SKILLS_Fortbildung

Stärkung zivilgesellschaftlicher Haltungen bei Jugendlichen, Förderung von jugendkulturellem Engagement in der eigenen Einrichtung; Menschenrechtsorientierung im Rahmen von Jugendarbeit
Zielgruppen: Mitarbeiter_innen der Jugendarbeit/-Hilfe
Teilnehmer_innenzahl: 10-20

Mehr zum Projekt FAIR SKILLS