Publications

Title
Author
Year
Download
Artikel
Rekonstruktive Fallbeschreibung des Verlaufs der Gruppensitzungen der „Alpha“-Gruppe – Phänomene und Bearbeitung von Herrschafts- und Verhinderungsdynamiken sowie von Rechtsextremismus unter Schüler*innen einer neunten Klasse
Weilnböck, Harald
2020
Artikel
Von der Holocaust-Leugnung zum persönlichen Familientableau –
Kleine Verlaufsvignette zu zwei Sitzungen von Narrativen Gesprächsgruppen an Schulen
Weilnböck, Harald
2020
Artikel
Intensivpädagogische politische Bildung – Narrative Gesprächsgruppen an Schulen im ländlichen und kleinstädtischen Raum. Ergebnisse der qualitativen Selbstevaluation von Gesprächsgruppen im Jahr 2019

Demnächst auch in der Schriftenreihe des Deutschen Präventionstages (DPT 24, 2019)
Weilnböck, Harald
2019
Article
The EU’s “Islamism” bias and its “added damage” in Central and Eastern Europe

Published 26 Nov 2019 on https://www.opendemocracy.net
Kossack, Oliver; Weilnböck, Harald
2019
Article
The industry of preventing extremism – and the Radicalisation Awareness Network
Is the prevention industry part of the problem rather than of the solution?

Published 27 Oct 2019 on opendemocracy.net
Weilnböck, Harald
2019
Fachartikel Forum Jugendhilfe 2-2019
Radikal, fundamentalistisch, anders - Fachkräfte im Kontakt (RaFiK)
Forschungsprojekt zu Handlungsorientierungen und Dilemmata
in der Kinder- und Jugendhilfe.
Socles, DJI, cultures interactive e.V.
2019
Prinzipien der Jugend(sozial)arbeit und/oder Extremismusprävention – „same, same, but different“?

In Vorbereitung für:
„DREIZEHN. Fachzeitschrift des Kooperationsverbunds Jugendsozialarbeit“ (2019)
Baer, Silke; Weilnböck, Harald
2019
Das neue Fair*in-Format der „mediativen Aussprachegruppen“ bei klassenübergreifenden, gruppenbezogenen Konflikten – in der Erprobung an einer Oberschule im ländlichen Raum
Weilnböck, Harald
2019
Erlebnisbericht über die pädagogische Arbeit in narrativen Gesprächsgruppen an mehreren Schulen im ländlichen Raum in verschiedenen Bundesländern
Weilnböck, Harald
2019
In times of fake news – how do ‘critical news’ fare?
Observations about the RAN essay’s distribution paths
Weilnboeck, Harald
2019
Essay
The Radicalisation Awareness Network/RAN – concept and reality.
A policy essay on interagency cooperation to prevent violent extremism and support resilient European societies
Weilnboeck, Harald
2018
Prevention of group hatred and right-wing extremism in Germany and Central and Eastern European – experiences, lessons learnt and ways forward from the European Fair Skills, Fair*in and CEE Prevent Net projects

Für die Schriftenreihe “Annual International Forum” des Deutschen Präventionstages
Kossack, Oliver; Weilnboeck, Harald
2018
Ausstiegsberatung, Verschwiegenheit, Zeugnisverweigerungsrecht – und unsere schlechte nationale Vertrauenslage

Veröffentlicht in der Blogreihe "Gesellschaft Extrem“ des Leibniz-Institut/ Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) / Peace Research Institute Frankfurt (PRIF)
Meilicke, Tobias; Weilnboeck, Harald
2018
der Ansatz der triangulären Ausstiegsarbeit - im Tandemverfahren

The approach of triangular exit work - in a tandem team process

Skizze, Version Aug. 2018,
freigegeben zur Erprobung im österreichischen Pilotprojekt zum Ausstiegsprogramm
Weilnböck, Harald
2018
cultures interactive - Praxis der Jugendkulturarbeit zur Prävention von GMF und Rechtsextremismus.

In: Möller, Kurt, Neuscheler, Florian (Hrsg.): "Wer will die hier schon haben?" Ablehnungshaltungen und Diskriminierung in Deutschland, Stuttgart 2018.
Baer, Silke
2018
Qualitätskriterien sind eines – sie verbindlich einzufordern, ist ein anderes.Begleitender Essay zu den „Thesen zu guter Praxis in Präventionsarbeit und Programmgestaltung“ im Infodienst Radikalisierungsprävention.
Weilnböck, Harald
2018
Rehabilitating perpetrators of violent extremism and hate crime: the importance of gender-based approaches and the limits of online interventions
Weilnböck, Harald
2017
Zum internationalen Stand der Extremismusprävention in Europa – Ansätze und Erfahrungen: 20 Prinzipien guter Praxis

Link zur Veranstaltung

Uhlmann, Milena; Weilnböck, Harald
2017
Mädchen im Blick. Gender-reflektierte Präventionsarbeit

Erschienen in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung (Bd. 10151/Hrsg. Jana Kärgel): "Sie haben keinen Plan B" Radikalisierung, Ausreise, Rückkehr - zwischen Prävention und Intervention
Baer, Silke
2017
 
‚Da ist 'ne Menge möglich‘. Jugendkulturarbeit zur Stärkung menschenrechtlich geprägter Haltungen sowie zur Prävention von Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

Erschienen in Broden/Hößl/Meier (Hrsg.): Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n), Beltz Juventa
Baer, Silke / Kossack, Oliver unter Mitarbeit von Anna Groß und Malte Pannemann
2017
 
„Was in aller Welt treibt ausgerechnet junge Frauen in den Extremismus?“ Genderaspekte in der Radikalisierung und Prävention

Erschienen in Böckler/Hoffmann (Hrsg.): Radikalisierung und terroristische Gewalt. Perspektiven aus dem Fall- und Bedrohungsmanagement, Verlag für Polizeiwissenschaft
Baer, Silke/Weilnböck, Harald
2017
 
Gender Might Be the Key. Gender-Reflective Approaches and Guidelines in Prevention of and Intervention in Right-Wing Extremism in Europe

in Köttig/Bitzan/Petö: Gender and Far Right Politics in Europe
Baer, Silke; Kossack, Oliver; Posselius, Anika
2017
 
How to do a collaborative local initiative, addressing various local NGOs in view of a bottom up prevent project – Some notes on the CoCoRa final CCP meeting at Cultures Interactive on in May 2017
Weilnböck, Harald
2017
Good Practice in Preventing Violent Extremism/ Hate Crime, within the Radicalization Awareness Network – and media and gender approaches.

This paper is the second substantially expanded edition of “The Narrative Principle: Good Practice in Anti-Hate Crime Interventions, within the Radicalisation Awareness Network”. In: “Right-Wing Extremism in Europe Country analyses, counter-strategies and labor-market oriented exit-strategies.” Ed. by the Friedrich Ebert Foundation 2013, p. 379-408. The addendums and changes regard solely the issues of media/ internet/ testimonials and women/ gender in (de-)radicalising (first edition section 2.8).
Weilnböck, Harald
2016
Men have gender, too! Intervention on the OSCE-Conference 2016 in Berlin.
Baer, Silke; Weilnböck, Harald
2016
Manuskrip Langfassung

YouTubing-Video-Workshop und die Wir-unter-uns-Gruppe – im European Fair Skills Ansatz.

In Vorbereitung für:
Erlebniswelt Rechtsextremismus. Menschenverachtung mit Unterhaltungswert. Hintergründe – Methoden – Praxis der Prävention“ (5. aktualisierte Ausgabe, hg. von Stefan Glaser/ Thomas Pfeiffer, Wochenschau Verlag) – 2017.
Lamprecht, Dirk; Weilnböck, Harald
2016
Hand in Hand alle Hindernisse überwinden. IN_Cultures nutzt Jugendkultur und erreicht Inklusion.

In: Paritätischer Rundbrief Mai/Juni 2016
Wagener, Florian
2016
If the kids are united! Jugendkulturelle Zugänge in der politischen Bildungsarbeit
zur Prävention von Menschenfeindlichkeit und Stärkung von
Willkommenskultur.

In: Molthagen, Dietmar; Schöne Thilo (Hrsg.): Lernen in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Handbuch für die Bildungsarbeit in Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung in einer vielfältigen Gesellschaft.
Bruskowski, Stefan; Gross, Anna
2016
Mädchen im Blick. Gender-reflektierte Präventionsarbeit.

Erschienen auf: www.bpb.de
Baer, Silke
2016
IN_Cultures – 10 Thesen zu einer inklusiven Jugendkulturarbeit. Eine Zwischenevaluation.
Mahlich, Ralf; Sanchis Calva, Sinaya; Wagener, Florian
2016
„Integrationsalltag“ an (Thüringens) Schulen - Die Welcoming Cultures Tour von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und cultures interactive e.V.
Groß, Anna; Pannemann, Malte
2016
“Its lobbying, stupid!” – the industrialization of PVE as ‘added damage’ through increase of funding.

In Print:
Niko Prucha et al. (ed.): Religious Extremism in Insurgency & Counterinsurgency in Syria: A New Launching Pad for Global Terrorism?
Weilnböck, Harald
2016
Draft version, fall 2015

RAN Derad Declaration of Good Practice –Principles of Sustainable Interventions in Disengagement and Rehabilitation(Deradicalisation) from Involvement in Violent Extremism and Group Hatred .

Summary in progress-open to comments and suggestions from RAN participants
Eds. Weilnböck, Harald,; Oerell, Robert; RAN Derad
2015
RAN ISSUE PAPER
The Role of Gender in Violent Extremism
Baer, Silke; Köttig, Michaela; Weilnböck, Harald et al.
2015
Thoughts about limits and possibilities a focus video for media-based interventions of preventing violent extremism in Germany – Synergies/ differences between the Counter Narrative Project (CNP London) and the European Deradicalising Narratives Project (EDNA, Berlin)
Weilnböck, Harald
2015
Responding to violent extremism needs more investment in human resources/ practitioners, less in
videos and internet.
Weilnböck, Harald
2015
RAN Thematic Event Foreign Fighters: Challenges.
Weilnböck, Harald
2015
Mitigating the Challenges of “Industrialisation” in the Prevention of Violent Extremism.
Weilnböck, Harald
2015
How can we do without criminalizing travel (to Syria) or ideology? – change our CVE-paradigm, and bring security and prevention policy together.

Intervention on the OSCE CVE Event June/July 2015.
Weilnböck, Harald
2015
Short Notice: Counter narratives don’t work – it is proven.
Weilnböck, Harald
2015
Confronting the counter-narrative ideology. Embedded face-to-face prevention – and youth (media) work.
Weilnböck, Harald
2015
Civil society in preventing violent extremism: European Fair Skills (EFS), Women/ Gender in Extremism and Prevention (WomEx), Community Counteracting Radicalisation (CoCoRa) – within the EU Radicaliation Awareness Network (RAN)
Weilnböck, Harald
2015
Why are we still messing it up?
A new Marshall Plan for preventing violent extremism – youth work, gender, mental health.
Weilnböck, Harald
2015
Gender Pragmatism in Extremism
Saleh, Ola
2015
der Faktor Gruppe - Die 'Wir unter uns Gruppe' als nachhaltiges Verfahren in der Arbeit mit rechtsextrem affinen Jugendlichen.
Weilnböck, Harald
2014
Jugendkultur ohne Barrieren. Bei IN_Cultures setzen Jugendliche mit und ohne Behinderung eigene Projekte um.

In: Paritätischer Rundbrief, Oktober 2014
Wagener, Florian
2014
Was können medien- und internetgestützte Interventionen erreichen –  und was nicht? Zum Ansatz der „Deradikalisierenden Narrative“.
Weilnböck, Harald
2014
Why should deradicalisation and prevention interventions be attentive to gender issues? Manuscript
Weilnböck, Harald
2014
The WomEx Good Practice approach within RAN – at Cultures Interactive, Berlin. Manuscript.
Weilnböck, Harald
2014
deradicalising Narratives within the RAN approach – what can and what cannot be done in media based interventions. Manuscript.
Weilnböck, Harald
2013
The Narrative Principle: Good Practice in Anti-Hate Crime Interventions, within the Radicalisation Awareness Network.

In: “Right-Wing Extremism in Europe Country analyses, counter-strategies and labor-market oriented exit-strategies.” Ed. by the Friedrich Ebert Foundation 2013, p. 379-408.

******
Das narrative Prinzip: „Good Practice“-Interventionen
im Kontext des Radicalisation Awareness Network (RAN).

In: Rechtsextremismus in Europa. Länderanalysen, Gegenstrategien und arbeitsmarktorientierte Ausstiegsarbeit. Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.), 2013, S. 397-428.
Weilnböck, Harald
2013
Do we really need “counter narratives”? And what would that be anyway? – The narrative approach to audio-visual media in deradicalisation and prevention of violent extremism and hate crime, PART A. Manuscript.
Weilnböck, Harald
2013
How the World Teaches Europe what Gender Means – Women/ Gender in Violent Extremism & Prevention in a Global Perspective
Weilnböck, Harald
2013
Recommendations for ministerial high level conference in Brussels 2013 (draft).
RAN Working group DERAD
2013
Wirksame ‚Deradikalisierung‘: Zur Methodik von ‚Time-Out-Gespräch‘ und ‚Wir-unter-uns-Gruppe‘– und der Faktor der Kultur in der Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen.
Baer, Silke; Weilnböck, Harald und Wiechmann, Peer
2012
Hate Crime Prevention and Deradicalisation in Environments Vulnerable to Extremism: Community Work with a Fair Skills Approach and We-Amongst-Ourselves Group.
Weilnböck, Harald; Baer, Silke
2012
Lebensweltlich orientierter Geschichtsunterricht. Jugendkulturen als besonderer Zugang der politischen Bildung und zur Schärfung einer historischen Perspektive unter Jugendlichen.

Erschienen auf: www.lernen-aus-der-geschichte.de
Baer, Silke
2011
Violence Prevention Network & Cultures Interactive: EU good-practice research on de-radicalisation work in and community – and the factor of culture.
Weilnböck, Harald
2011
Jugendkulturen in der politischen Bildungsarbeit.

Erschienen in: Bundeszentrale für Politische Bildung (2010): Aus Politik und Zeitgeschichte. 27/2010.
Baer, Silke; Weilnböck, Harald und Wiechmann, Peer
2010
Kulturräume2010 – ein Projekt von ‚Cultures Interactive e.V.‘ (CI): Urbane Jugendkulturen als Mittel der staatsbürgerlichen Bildung, der zivilgesellschaftlichen Prävention und zur Stärkung des Gemeinwesens.
Baer, Silke; Weilnböck, Harald und Wiechmann, Peer
2010
Cultures Interactive e.V. und Social Entrepreneurship - Eine konkrete Vision von blühenden sozialen Landschaften der neuen Art.
Baer, Silke; Weilnböck, Harald und Wiechmann, Peer
2010
(Civic-) Education in times of extremism – Lifeworld-narrative group-work and the "culture" factor: Two model projects – and accompanying qualitative EU best practice research.
Weilnböck, Harald; Baer, Silke
2010