• Projekte

Aktuelle Projekte

Distanz (2015-19)

Trainingsmaßnahmen für Risikojugendliche und ein lokal verankertes Zentrum zur Radikalisierungsprävention.
mehr

Exchange Brandenburg

Mobile Maßnahmen zur Prävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und Bewährungshilfe
mehr

In*Berlin

Ein Projekt für inklusive Jugendkulturworkshops in Berlin
mehr

Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention

Logo Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention

Cultures Interactive e.V. ist einer der fünf Träger des Kompe- tenznetzwerks. 
mehr

Narrative Gesprächsgruppen

Ganzheitliche politische Bildung an Schulen im ländlichen und kleinstädtischen Raum
mehr

Orientierungshilfe für Jugendämter zu Kindeswohl im Kontext (islamistisch) radikalisierter Familien

Fachliche Orientierungen der Kinder- und Jugendhilfe für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus familiär radikalisierten Umfeldern.
mehr

Phäno_Cultures

Phänomenübergreifende Politische (Jugendkultur-)Bildung zur Stärkung menschenrechtlicher und demokratischer Haltungen
mehr

Rafik

Logo RaFiK

Radikal, fundamentalistisch, anders – Fachkräfte im Kontakt (RaFiK)
mehr

Internationale Projekte

Übersicht über die internationalen Projekte, in denen CI Projektpartner ist.
mehr 

Abgeschlossene Projekte

Fair*In (2016-2019)

Modellprojekt zur genderreflektierten Rassissmusprävention in den Regionen Frankfurt (Oder) (Brandenburg) und Vechta (Niedersachsen)
mehr

Spot on, Girls! (2016-2019)

Spot on, girls! ist ein gemeinsames Projekt des Labels Springstoff und CI, in verschiedenen Berliner Bezirken wird mit geflüchteten und nicht-geflüchteten Berliner*innen zu HipHop & Skateboarding gearbeitet.
mehr

Strukturentwicklung (2015-2019)

Cultures Interactive war von 2015 bis 2019 im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" Fachträger der Jugendkulturellen Bildung.
mehr

In_Cultures (2014-2017)

Ein Projekt zur jugendkulturellen Inklusion von jungen Menschen (mit und ohne Handicap). mehr

European Fair Skills (2015-2017)

Erprobung eines internationalen Transfers von Ansätzen gemeinwesenorientierter und zielgruppenspezifischer Präventionsarbeit aus dem deutschen in andere nationale Kontexte.mehr

Mixfaktor (2015/2016)

Erprobung von lebensweltlich-jugendkulturellen Formate zur Stärkung menschenrechtlicher Haltungen, Fragen von Identität und Auseinandersetzung mit Ideen der (Un-)Gleichwertigkeit.
mehr

Hako_reJu goes University (2014/2015)

Verantwortlich Handeln im Umgang mit Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit – Studienbegleitende Zusatzqualifizierung zum Umgang mit rechtsextremen Phänomenen in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit und formalen Bildung. 
mehr

Unerhörte Geschichten (2013-2015)

Workshops und Materialentwicklung zu historisch-politischer Bildung über kollektive Gewalt und Unrechtserfahrungen.
mehr

European Platform of Deradicalising Narratives (2013/2014)

EDNA legt einen neuen Ansatz der biographisch-narrativen, mediengestützten, intensiv-pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen vor, die sich radikalisiert haben und anfällig dafür sind, extremistische und gruppen-bezogene Hassdelikte zu begehen und für terroristische Akte rekrutiert zu werden.
derad.cultures-interactive.de

WomEx - Women and Gender in Extremism (2013/2014)

Im Rahmen des EU-geförderten Projekts WomEx wurden Genderrollen, dabei insbesondere die von Mädchen und jungen Frauen in gewaltbereiten / extremistischen Szenen untersucht.
mehr

HaKo_reJu (2011-2014)

Im Rahmen des  Modellprojekts Hako_reJu wurde ein  Handlungskonzept für die Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen in der offenen Jugendarbeit im ländlichen Raum in Ostdeutschland entwickelt.
mehr

Fair Skills (2009-2012)

Qualifizierung zur/m Jugendkulturtrainer/in: Ein innovativer Lehrgang der Jugendliche aus allen Milieus anspricht, und sie dabei unterstützt, ihre sozialen, interkulturellen, zivilgesellschafltichen und beruflichen Kompetenzen im Übergang von Schule und Beruf auszubauen.
mehr

KlassikClubCultures (ab 2010)

KlassikClubCultures (KCC) ist in Zusammenarbeit mit der Klassik-Stiftung Weimar und der Weimar-Jena-Akademie in einem Pilotprojekt entstanden. Es wurden innovative Methoden der kulturellen und politischen Bildung entwickelt und dabei neben den jugendkulturellen Gehalten gezielt auch auf Gehalte von klassisch-bürgerlicher Bildungskultur zurückgegriffen.
mehr

cultures of berlin (2008/2009)

Das Projekt cultures of berlin, unterstützt von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, will Jugendliche befähigen ihre Lebenswelt mitzugestalten. mehr

Kulturräume 2010 (2007-2010)

In verschiedenen Schwerpunktregionen wurden nachhaltige Prozesse jugendkultureller Beteiligung initiiert und begleitet, mit dem Ziel der Förderung  demokratischer und kultureller Vielfalt vor Ort.
mehr

Football United

Gegen Diskriminierung und Gewalt auf dem Fußballplatz
www.football-united.de