Veröffentlichungen

Positionen & Kommentare

2022

Auf der Suche nach Lösungen: Extremismusprävention benötigt eine zivilgesellschaftliche Qualitätsentwicklung nach dem Vorbild des Kinder- und Jugendhilfeplans

Harald Weilnböck, 17. November 2022


Jenseits von „Wehrhaftigkeit“ und Versicherheitlichung. Kommentare und Korrekturvorschläge zum Referentenentwurf für das
Demokratiefördergesetz der Bundesrepublik Deutschland

Harald Weilnböck, 3. November 2022


Stellungnahme der BAG Demokratieentwicklung zum geplanten Demokratiefördergesetz

BAG Demokratieentwicklung, 21. März 2022


An dieser Stelle möchten wir Ihnen auch die untenstehende Stellungnahme des Bündnisses F5 zum Demokratiefördergesetz empfehlen:


Rechtsextremismusprävention verstetigen – Zivilgesellschaft stärken

Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention, 3. März 2022


2021

Sieben Gründe, warum die „gemeinsamen Fallkonferenzen" in der Deradikalisierung von sog. „Gefährdern“ nicht mehr stattfinden sollten

Harald Weilnböck, 11.10.2021


Seven reasons why the "Joint Case Conferences" in the deradicalization of so-called "dangerous persons" should no longer take place

Harald Weilnböck, 11.10.2021


Should European NGOs withdraw from the EU Radicalisation Awareness Network’s ‘Collection of Practices’ – and what does the planned German „Federal Agency of Quality Control“ mean anyway?

21.10.2021
mehr lesen


Positionspapier zu den „Eckpunkten für ein Gesetz" zur Stärkung der Demokratie

25.06.2021


Zivile Ausstiegsberater*innen und staatliche Sicherheitsbehörden – zwei Königskinder?

Harald Weilnböck, 17.03.2021


2020

Zivilgesellschaftliche Distanzierungs- und Ausstiegsarbeit darf kein verlängerter Arm der Sicherheitsbehörden sein

Harald Weilnböck, 30.11.2020


How Prevention of right-wing extremism im Europe goes wrong

Harald Weilnböck, 5.10.2020
Artikel auf opendemocracy.net lesen


Der NSU und sein Umfeld – dem Rechtsterrorismus wird kein Einhalt geboten! cultures interactive fordert, die immensen Auswirkungen auf Gesellschaft und Präventionsarbeit ernst zu nehmen

cultures interactive e.V. , 30.6.2020


Stellungnahme von cultures interactive e.V. zu seiner Arbeit in Thüringen

Februar 2020


Thesen zu Bedarfen der Ausweitung und Verstetigung von wirksamen Maßnahmen und Infrastrukturen der Sekundärprävention von Rechtsextremismus im Bereich Jugendarbeit und Jugendhilfe

Vorlage für Mittelgeber. In Reaktion auf die rechtsterroristischen Anschläge der letzten Jahre, Input für das „Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention“ in „Demokratie leben!“ Cultures Interactive e.V., 15. Januar 2020


2019

Impulspapier der AG Schule des Bundesprogramms Demokratie leben!

In diesem Papier werden Impulse zu Möglichkeiten, Vorraussetzungen und Rahmenbedingungen der Arbeit externer Träger an Schulen gegeben. cultures interactive e.V. ist neben anderen Trägern in dieser AG aktiv.


In times of fake news – how do ‘critical news’ fare? Observations about the RAN essay’s distribution paths

Harald Weilnböck, 2019


2018

The Radicalisation Awareness Network/RAN – concept and reality. A policy essay on interagency cooperation to prevent violent extremism and support resilient European societies

Harald Weilnböck

mehr lesen


Positionspapier 2 anlässlich des Gesetzesvorhabens „Gesetz zur Neuausrichtung des Verfassungsschutzes in Hessen“

Harald Weilnböck, Februar 2018


2017

20 Thesen zu guter Praxis in der Extremismusprävention und in der Programmgestaltung

Milena Uhlmann (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge); Harald Weilnböck, Dezember 2017

Die Thesen auf bpb.de

Der Vortrag als Video


Positionspapier anlässlich des Gesetzesvorhabens „Gesetz zur Neuausrichtung des Verfassungsschutzes in Hessen“

Harald Weilnböck, Dezember 2017