Praxiswerkstatt „Jugend(sozial)arbeit im Kontext der Rechtsextremismusprävention“, 3. und 4. Juli 2024

Welche Rolle kann die Jugend- und Sozialarbeit in der Prävention und Auseinander­setzung mit rechts­extremen, menschen- und demokratie­feindlichen Einstellungen spielen? Jugend- und Sozial­arbeiter*innen stehen im direkten Kontakt mit Jugendlichen, können Bindungen aufbauen und verfügen über Gestaltungs- und Handlungs­spielräume in der pädago­gischen Arbeit. Ihr Auftrag umfasst außerdem die Vermitt­lung welt­offener und demo­kratischer Haltungen bei Kindern und Jugend­lichen. Auch wenn rechts­extreme, menschen­verachtende oder demokratie­feind­liche Haltungen zu Tage treten, muss Jugend(sozial)arbeit deshalb professionell und handlungs­fähig bleiben. Welche Ansätze und Zugänge es hier gibt und welche Erfahrungen in der Jugend- und Sozialarbeit im Umgang mit Rechtsextremismus bestehen, möchten wir am 3. und 4. Juli 2024 im Rahmen einer zweitägigen Praxis­werkstatt bei Fach­vorträgen, Workshops und Austausch­formaten im Jagd­schloss Glienicke in Berlin-Wannsee erarbeiten.

Die Praxiswerkstatt findet als Kooperations­veranstaltung zwischen dem SFBB und der Fachstelle Rechts­extremismus­prävention von cultures interactive statt. Der Veranstaltungs­ort mit seinem grünen Außen­gelände direkt am Wasser lädt dabei auch außerhalb des Workshop­programms zu Austausch und Vernetzung ein.

Das Programm der Praxiswerkstatt als PDF

Termin

3. Juli 2024, 10 bis 18 Uhr, und 4. Juli 2024, 9 bis 17 Uhr

Zielgruppe

Jugend- und Sozialarbeiter*innen sowie Pädagog*innen aus schulischen und kommunalen Arbeitsfeldern aus Berlin/Brandenburg und bundesweit

Veranstaltungsort

Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)
Jagdschloss Glienicke
Königstr. 36 b
14109 Berlin-Wannsee
sfbb.berlin-brandenburg.de

Übernachtung und Verpflegung

Der Teilnahmebeitrag beinhaltet die Verpflegung mit einem warmen Mittagessen, Getränken und Kaffeepausen.

Eine Übernachtung ist vor Ort im SFBB möglich, auch mit Anreise am Vortag. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie im SFBB übernachten möchten, da die Übernachtungsplätze begrenzt sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, Zimmer als Doppelzimmer zu belegen, abhängig von der Anzahl der angefragten Übernachtungen. Bei Teilnahme ohne Übernachtung ist ein warmes Mittagessen inklusive, bei Teilnahme mit Übernachtung ein Frühstück und Abendessen. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

Kosten

Fachkräfte aus Berlin/Brandenburg:
Teilnahmebeitrag 15 €/Tag, Übernachtung 25 €/Nacht

  • 30 € bei Teilnahme ohne Übernachtung
  • 55 € bei Teilnahme mit einer Übernachtung
  • 80 € bei Teilnahme mit zwei Übernachtungen

Fachkräfte aus anderen Bundesländern:
Teilnahmebeitrag 42 €/Tag, Übernachtung 25 €/Nacht

  • 84 € bei Teilnahme ohne Übernachtung
  • 109 € bei Teilnahme mit einer Übernachtung
  • 134 € bei Teilnahme mit zwei Übernachtungen

Anmeldung

Auf dieser Seite können Sie sich für die Praxiswerkstatt anmelden. Bitte beachten Sie dabei auch die Teilnahmebedingungen des SFBB. Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2024.

Kontakt

Bei Fragen rund um die Veranstaltung wenden Sie sich gern an Gabriela Fütterer, gabriela.fuetterer@sfbb.berlin-brandenburg.de.

Zurück