Seite wird gerade überarbeitet.

Willkommen auf der Internetseite von cultures interactive

Das Team von cultures interactive ist auch im Jahr 2008 schon wieder viel unterwegs, hauptsächlich in unseren KulturRäume 2010-Schwerpunktregionen Weimarer Land und Landkreis Parchim, aber unter anderem auch an Schulen in Berlin und Gardelegen. Weitere Infos dazu unter "Veranstaltungen".

Wenn wir mal nicht unterwegs sind, trifft man uns in unseren neuen Büroräumen in Berlin-Neukölln an ("Kontakt"). Wir sind ab sofort per chat zu erreichen (icq, msn messenger und skype) und können unter "cultures interactive" gefunden werden.

Unseren Verein gibt zwar erst seit 2005, doch aktiv sind wir schon lange. Deshalb ist dies eine sehr umfassende Seite zu unseren Inhalten, Angeboten und Projekten, die wir im Folgenden kurz erläutern möchten, damit sich jede/r zu Recht finden kann.

Unser momentan wichtigstes und größtes Projekt ist das Modellprojekt Kulturräume 2010, gefördert u. a. vom Bundesminis- terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für poli- tische Bildung seit September 2007 sind wir in verschiedenen Schwerpunktregio- nen aktiv. Wer mehr zu unserer Arbeit in den einzelnen Regionen Weimarer Land, Landkreis Parchim, Jerichower Land und Sachsen erfahren möchte, klickt auf „Projekte“ im Menü auf der linken Seite und wird dort weiter geleitet.

Für das linke Menü gibt es diverse Unter- punkte, die sich zeigen, sobald man mit der Maus auf den Menüpunkt geht (mouse- over). Hier finden sich nähere Informa- tionen zu unserem interdisziplinären Team („Das Team“), Zielen und Inhalten des Vereins („Der Verein“) und unseren viel- seitigen Projekt- und Fortbildungsangebo- ten für Jugendliche, Lehrer/innen, (Sozial-) Pädagog/innen, Vertreter/innen aus Politik und Presse und anderen interessierten Erwachsenen („Angebote“).

Vorgestellt ist hier auch unser umfassen- des Jugendkultur- und Workshop-Angebot, das jeweils von Vertreter/innen aus Hip- Hop, Punk, Gothic, Metal, Skateboarding, Grrrl- und elektronischen Szenen geleitet wird. Wer sich für DJing-, Graffiti-, Rap-, Comic-, Fanzine-, Radio-, Video-, Skate- boarding-, Street-/Breakdance-Workshops u.v.m. als Einzelveranstaltungen oder im Kontext von Projekttagen zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt, demokrati- schen und gewaltfreien Haltungen interes- siert, kann sich hier unter „C.I. cultures“ (unter „Angebote“) informieren.

Auf der rechten Seite zeigen acht Bilder einen Ausschnitt der von uns vertretenen (Jugend-) Szenen. Wenn man auf die ein- zelnen Fotos klickt, wird man direkt zur entsprechenden (Jugend-) Kultur-Seite dirigiert.

Die neuesten Neuigkeiten auf unserer Seite sind im News-Fenster am linken unteren Bildschirmrand zu erkennen und direkt ver- linkt zur der entsprechenden Seite.

Fotos und Informationen zu den einzelnen von uns durchgeführten Projekten sind über „Veranstaltungen“ im linken Menü un- ter dem jeweiligen Termin zu finden.

Unter „Presse“ werden aktuelle Pressemit- teilungen und der Pressespiegel eingestellt. Und natürlich gibt es ein Gästebuch.

Viel Spaß mit unserer neuen Seite!

Gefördert vom:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Programms:

Vielfalt tut gut

sowie der

Bundeszentrale für politische Bildung