Stellenangebot: Freie*r Koordinator*in in Dresden/Bautzen

cultures interactive e.V. (CI) sucht für das Projekt „Narrative Gesprächsgruppen an Schulen“ eine*n freie*n Koordinator*in, der*die ab sofort bis Ende des Schuljahres 2019/20 ein lokales Team aufbaut, begleitet und die Vernetzung mit Schulen vor Ort in Dresden/Bautzen koordiniert. Die Bezahlung erfolgt über Honorar- und Verhandlungsbasis, der geschätzte Arbeitsaufwand beträgt ca. einen Tag pro Woche.

Zum Projekt
Mehr Informationen zum Projekt "Narrative Gesprächsgruppen" findest du hier 

Zeitrahmen und Aufgabenbeschreibung
November/Dezember – Teamaufbau

  • Finden von ca. 8-10 interessierten Personen für Gesprächsgruppenleitung. Die Personen
    sollten Arbeitserfahrung aus der politischen Bildung, sozialen Arbeit und/oder der
    psychologischer Gruppenarbeit mitbringen. Kenntnisse in den Themenfeldern der Prävention
    von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus sind wünschenswert.

Januar – Gesprächsgruppen-Schulung und Kooperationsaufbau mit Schulen

  • Organisation einer 2-tägigen Schulung in Bautzen/Dresden (Teilnehmer*innen-Akquise und -
    Betreuung, Buchung v. Raum und Catering etc.) – inhaltlich ist das CI-Team verantwortlich
  • Kooperationsgespräche mit 1-2 Schulen in Bautzen/Dresden: Vorstellung des
    Gesprächsgruppenformats bei Lehrer*innen, Eltern, Schüler*innen; Raum- und Zeitplanung
    etc. (mit Unterstützung des CI-Teams).

Februar – Teamkoordination

  • Vorbereitung der Gesprächsgruppen: Einteilen von Teams, Anfahrt/Abfahrt des Teams an
    Schule koordinieren

Februar bis Juni – Betreuung der Gesprächsgruppen

  • Logistische Betreuung des Teams am Tag der Gesprächsgruppen – ggf. kannst du selbst als
    Teamer*in dabei sein (keine Voraussetzung)
  • Organisation von kollegialer Fallberatung und externer Supervision für das Team
  • (Krankheits-) Vertretung bei Teamer*innenausfall organisieren
  • Berichte des Teams koordinieren

Das solltest du mitbringen

  • Du kennst Ansätze und Strukturen der Prävention von Gruppenbezogener
    Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bzw. Antidiskriminierungsarbeit und bist mit
    Organisationen/Einzelpersonen der politischen Bildung und/oder sozialen Arbeit in der
    Region gut vernetzt
  • Du kannst verantwortungsvoll und strukturiert arbeiten und hast Freude an der
    Kommunikation mit verschiedenen Akteur*innen (z.B. Team von cultures interactive e.V.,
    Schulen, freien Referent*innen, u.a.)
  • Du hast Lust lokal in Bautzen/Dresden tätig zu sein
  • Du bist flexibel und hast ab sofort bis Ende Juni Zeit

Interessiert?

Bei Interesse oder Fragen melde dich bitte spätestens bis 25.11. unter heise@cultures-interactive.de oder schick uns direkt ein Angebot (Höhe des von dir veranschlagten Tagessatzes) sowie ein paar Zeilen zu deiner Motivation und Qualifikation.

Zurück